Messermanufaktur

Neue unkonventionelle Wege in der Messerproduktion

Die Messermanufaktur geht neue, gerne auch unkonventionelle Wege.

Benötigen Sie schnell Prototypen, droht ein Fertigungsstillstand oder wünschen Sie besondere Werkstoffe?
Zunehmend treten Kunden mit eben diesen Wünschen an uns heran. Um diesen Anliegen gerecht werden zu können haben wir die Messermanufaktur ins Leben gerufen. Im Firmenverbund haben wir Zugriff auf nahezu jede Fertigungstechnik die einen Zeitvorteil verspricht. Wir können vom Laser über spanende Bearbeitung bis hin zu Härteöfen und Schleifmaschinen, kurzfristig verfügbare Fertigungskapazitäten abfragen oder selbst schnell reagieren.

Wie arbeitet die Messermanufaktur?

Wir zeigen es Ihnen anhand von kürzlich abgeschlossenen Projekten:

Schneid- und Stanztisch – Jetzt auch zu kaufen oder mieten

  • Schneid- und Stanztisch komplett
  • Schneid- und Stanztisch gezacktes Testmesser
  • Schneid- und Stanztisch Schneidergebnis
  • Schneid- und Stanztisch Kompressor Zubehör

Die zunehmende Vielfalt an Folien im Verpackungsbereich spiegelt sich bei uns in sehr speziellen Lösungswünschen der Kunden wieder. Oft können neue Folien mit den Standardmessern nicht mehr geschnitten werden.
Daher haben wir inzwischen unzählige Schneidgeometrien für Schneidversuche auf Lager.

Um diese Versuche anwendungsnah und mit hoher Wiederholgenauigkeit durchführen zu können, haben wir einen speziellen Schneid- und Stanztisch entwickelt. Dieser arbeitet rein pneumatisch und ist sehr variabel konzipiert. Die Messeraufnahme kann zum Beispiel durch Druckluftstanzen ersetzt und die Arbeitsplatte schnell ausgetauscht werden.
Mit unserem Schneid- und Stanztisch können wir schnell verschiedene Messer mit Ihren Folienmustern testen oder auch Schnittbilder realitätsnah darstellen. Der Schneidtisch funktioniert so gut, dass Sie ihn inzwischen mieten oder sogar kaufen können – auf Wunsch inklusive Kompressor.
Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne zu den zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten.

Scherenmesser – Nachbau und Verbesserung

  • Scherenmesser Vollhartmetall Komplettsystem
  • Scherenmesser Vollhartmetall
  • Scherenmesser
  • Scherenmesser 3D-Rendering
  • Scherenmesser Bruchstelle
  • Scherenmesser Ideenskizze
  • Scherenmesser 2D-Zeichnung
  • Scherenmesser Prototyp

Das Scherenmesser wird eingesetzt um dünnen Draht zu schneiden und benötigt eine grundlegende Überholung. Vor Ort haben wir uns direkt an der Maschine die Ausgangssituation angeschaut und analysiert.

Die verwendeten Messer hatten einige Nachteile:
  • schwierig an der Maschine einzustellen
  • ursprüngliche Konstruktion neigt dazu im Bereich einiger Langlöcher zu brechen
In Zusammenarbeit mit unserem Kunden erstellten wir einige Ideenskizzen, aus denen wir 3D-Modelle erstellt haben.

Stand 06/2016 Momentan fertigen wir die zweite Versuchsversion aus Stahl. Parallel klären wir die Machbarkeit aus Hartmetall und Keramik.
Unsere 2015 angeschaffte Software Tenado-CAD3D leistet zur Erstellung von 3D-Modellen hervorragende Dienste. Für eine einfachere Kommunikation mit unseren Kunden erstellen wir außer 3D-Modellen auch 2D-Zeichnungen, 3D-Renderbilder und auch 3D-PDFs.
Stand 09/2016 Die neue Geometrie hat unseren Kunden überzeugt. Allerdings ist die Standzeit der Messer aus Stahl noch verbesserungsfähig. Daher testen wir jetzt Messer aus Vollhartmetall. Die Variante aus Keramik ist ebenfalls fertig konstruiert. Auf Grund der deutlich höheren Kosten stellen wir diesen Test aber vorerst zurück.

Stand 04/2017 Die Messer aus Vollartmetall wurden inzwischen getestet und die Standzeit erheblich verbessert . Aktuell werden weitere Maschinen auf die neuen Messer aus Hartmetall umgerüstet. Zusätzlich testen wir parallel eine noch härte Hartmetall-Version. Wenn diese Messer nicht brechen, versprechen wir uns nochmals eine enorme Verbesserung der Standzeit.

– Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Verzahntes Messer mit Anti-Haft-Beschichtung

  • Scherenmesser 3D-Rendering
  • Scherenmesser Bruchstelle
  • Scherenmesser Ideenskizze

Was tun, wenn man auf mehreren Maschinen sehr stark anhaftende Klebestreifen schneiden muss, diese aber innerhalb kürzester Zeit verkleben und zur Messerreinigung alle Maschinen gestoppt werden müssen. Genau mit dieser Frage kam ein neuer Kunde auf uns zu.

Nach einer Analyse an der Maschine erarbeiteten wir mit unserem Kunden Ideen für alternative Schneidgeometrien von denen wir uns Abhilfe versprachen. Doch nach Rücksprache mit unserem kompetenten Beschichtungspartner wurde diese Idee schnell verworfen und wir konzentrierten uns auf eine speziell für diese Fälle entwickelte Beschichtung.
Wir fertigten für unsere Testzwecke Messer mit bestehender Schneidgeometrie an und gaben diese zur Beschichtung. Einige Messer haben wir komplett beschichten lassen und andere ohne die Verzahnung. In unseren Testläufen zeigte sich sehr schnell, dass die Messer ohne beschichtete Zähne keine nennenswerte Verbesserung bringen. Die komplett beschichteten Messer dagegen waren ein voller Erfolg.
Die ersten Testmesser laufen nun schon seit einem Monat ohne zu verkleben!

Maultaschenschneider – Produktionsverbesserung

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

Einer unserer Kunden stellt in Handarbeit eigene Maultaschen her, die bisher in Gewicht und Größe jede ein Einzelstück sind. Er suchte einen Weg die Produktion einfacher, effizienter und einheitlicher zu gestalten , jedoch sollten die Maultaschen weiterhin "handgemacht" sein.
In ersten Gesprächen kamen wir auf die Idee eine Art Stanzrahmen zu entwickeln, um gleich große Maultaschen auszustanzen. Bei der Recherche zum Thema stießen wir auf ein bereits bestehendes Scheidsystem – einen rotierenden Maultaschenschneider . Kurzerhand nahmen wir diesen in unser Sortiment auf. Da die montierten Messer standardmäßig gewellt sind – unser Kunde allerdings glatte Schnittflächen benötigt – haben wir diese eigens für ihn hergestellt, denn mit Messern kennen wir uns aus! Um das Brät gleichmäßig aufzubringen gibt es jetzt auch ein Füllsystem bei uns im Sortiment.
Wir haben als letzte Verbesserung der Maultaschenproduktion zusammen mit unserem Kunden neue Schneidbretter entwickelt , mit denen er jetzt eine nahezu homogene Brätmasse aufbringen kann.
Das Ergebnis: Glücklicher Kunde und leckere Maultaschen!

Verzahntes Messer – Eigenfertigung

  • image
  • image

Wir haben vom Kunden nur eine Skizze und die Vorgabe „Lieferzeit sofort“ erhalten. Noch am selben Tag wurde die Skizze im CAD aufbereitet und die CAM-Daten erzeugt. Für solche Fälle verfügen wir über eine Vielzahl unterschiedlich verzahnter und bereits gehärteter Platten. Mit unserer, eigens dafür angeschafften, Portalfräse haben wir das Messer noch am selben Tag aus einer solchen Platte gefräst und verschickt!

Profilklinge – Standzeit erhöhen.

  • image
  • image
  • image

Mehrere Kunden wünschten sich eine deutlich erhöhte Standzeit für Profilklingen. Diese sind jedoch bereits aus HSS mit einer Härte von HRc63 gefertigt. Zuerst konnten wir, mit Hilfe eines speziellen Härteverfahrens, die Oberflächenhärte auf HRc72 erhöhen. Eine spürbar verlängerte Standzeit war das Ergebnis. Doch damit nicht genug. Dank unserer weit verzweigten Kontakte fanden wir eine Firma die uns selbige Profilklinge, in der gewünschten Qualität, aus Keramik anfertigen kann.

Rundmesser – Firmenverbund

  • image
  • image

Übliche Lieferzeiten für Rundmesser liegen bei 8 – 14 Wochen. Für Versuche sind solche Lieferzeiten natürlich meist sehr problematisch. Ziel war also auch hier die Lieferzeit drastisch zu reduzieren. Zuerst haben wir passendes Material organisiert. Parallel wurde abgeklärt welche unsere Partnerfirmen aktuell Zeit für die nötigen Dreh- und Fräsarbeiten hat. Anschließend galt es eine Härterei zu organisieren, die passendes Material zum passenden Zeitpunkt härtet. Eine weitere Partnerfirma übernahm die abschließende Schleifbearbeitung des Messers. Durch dieses Vorgehen waren wir in der Lage nach 10 Tagen ein fertiges Rundmesser auszuliefern.